Aktuelles

Home / Aktuelles
  • 19.11.2018 - Statement : Resolution zur Verbesserung der Situation der Freiwilligen Feuerwehr

    Das Ehrenamt ist die Stütze der demokratischen Gesellschaftsstruktur, denn auf das Ehrenamt kann das Gemeinwesen nicht verzichten. Unsere Gemeinschaft gewinnt dadurch, dass in der Krankenbetreuung, bei mobilen Hilfsdiensten, bei Kulturinitiativen, im Jugendsektor oder in Sportvereinen zahlreiche ehrenamtliche Helfer die Aufgaben der öffentlichen Hand mittragen und ergänzen. Sie bringen den Kindern das Schwimmen bei, löschen Feuer, oder verteilen beispielsweise Essen an ältere oder körperlich eingeschränkte Menschen.

    Mehr >

  • 14.11.2018 - Stärkung des Ehrenamts : Seminar zur Vorstandsarbeit

    Die Deutschsprachige Gemeinschaft möchte die Rahmenbedingungen für ehrenamtliches Engagement in Ostbelgien stetig verbessern. Mit dem neuen Konzept „Vereinsvorstände stärken“ sollen die Vereinsvorstände gezielter in ihrer Arbeit unterstützt werden. Dazu gehört auch das Seminarangebot „Neue Wege in der Vorstandsarbeit“, das am Mittwoch zu Ende ging.

    Mehr >

  • 07.11.2018 - VoG als neue Rechtsform: Tourismusagentur Ostbelgien öffnet sich dem Privatsektor

    Was bereits seit der letzten Umstrukturierung im Jahr 2009 im Gespräch war, erhält nun die offizielle Bestätigung: Die Tourismusagentur Ostbelgien wechselt ihre Rechtsform von einer gemeinnützigen Stiftung hin zu einer Vereinigung ohne Gewinnerzielungsabsicht VoG. Damit verbunden ist eine flexiblere Verwaltungsstruktur und die Einbindung des Privatsektors in die touristische Entscheidungsebene.

    Mehr >

  • 19.10.2018 - Buchhaltungsprogramm für VoG’s

    Die Servicestelle Ehrenamt im Ministerium bietet nun ein Buchhaltungsprogramm für kleine VoG’s an. In einfacher Form können die Einnahmen und Ausgaben, die Jahresabrechnung und eine Aufstellung der Vermögenswerte dargestellt werden.

    Mehr >

  • 18.10.2018 - Filmschaffende aufgepasst: bis zu 25. 000 Euro Zuschuss für Stoffentwicklung!

    Acht Projekte sind bereits gefördert worden, nun gibt es einen neuen Aufruf: Filmprojekte können in den Genuss einer finanziellen Unterstützung kommen. Die Frist für das Einreichen der Projekte endet am 15. November 2018.

    Mehr >

  • 15.10.2018 - Eine hohe Baukultur für Europa - Unterzeichnung der Erklärung von Davos

    Die belgischen Kulturminister unterzeichneten am 3. Oktober in Brüssel die Erklärung von Davos mit dem Titel „Eine hohe Baukultur für Europa“. Für die Deutschsprachige Gemeinschaft folgte die Unterschrift am 5. Oktober durch Vize-Ministerpräsidentin Isabelle Weykmans.

    Mehr >

  • 10.10.2018 - „Kultur macht Schule“ startet wieder durch

    Das erfolgreiche Programm entwickelt sich von Jahr zu Jahr weiter und kann stetig mehr Schulen zum Mitmachen begeistern. Für das angefangene Schuljahr liegen 444 Anfragen vor, die von 61 der insgesamt 68 Schulen Ostbelgiens gestellt wurden. Kultur ist in den Klassenräumen angekommen.

    Mehr >

  • 08.09.2018 - Auftaktveranstaltung der 4. Europäischen Woche des Sports in Ostbelgien

    Ladies Run: Laufen gegen den Krebs!

    Am Sonntag, den 23. September startet um 11:00 Uhr der 3. Ladies Run zu Gunsten des Dr. Emil Brüls Fonds. Gleichzeitig ist der Lauf Teil der europaweiten Eröffnungs-veranstaltungen der Europäischen Woche des Sports 2018.

    Mehr >

  • 06.09.2018 - Ungewöhnliches Kulturerbe entdecken - Tage des offenen Denkmals 2018

    Am 8. und 9. September heißt es wieder, bei interessanten Führungen mitmachen,  musikalische Reisen begehen und die Vielfalt unseres Kulturerbes hautnah erleben. Die Tage des offenen Denkmals bieten jedes Jahr die Gelegenheit, nicht zugängliche Denkmäler und historische Stätten zu besichtigen.

    Mehr >

  • 22.08.2018 - Internationaler Kulturgipfel in Edinburgh

    Drei Tage von intensiven und bereichernden Austauschen liegen hinter uns. Viele interessante Themen rund um die Kultur sind während des Gipfels besprochen und Projekte vorgestellt worden. Ebenfalls hatte ich die Gelegenheit, mich auch abseits der Workshops und Referate mit Ministerkollegen sowie Entscheidungsträgern auszutauschen.

    Mehr >

  • 21.08.2018 - Der Startschuss ist gefallen - Wirtschaft macht Schule

    Warum in die Ferne schweifen? Das Gute liegt so nah! Wenn es um die berufliche Zukunft geht, sehen junge Menschen ihre Karrieremöglichkeiten oftmals im Ausland. Angezogen von Metropolen oder den großen Konzernen dieser Welt, übersehen sie, was direkt vor ihren Füßen liegt. Ostbelgien – eine dynamische Wirtschaftsregion, die von einer Vielfalt an innovativen Unternehmen und Weltmarktführern geprägt ist. „Wirtschaft macht Schule“ soll das nun ändern und noch viel mehr.

    Mehr >

  • 24.07.2018 - Nach jahrelanger Uneinigkeit – Einigung in belgischer Radiolandschaft

    Die in der Vergangenheit durch Streitigkeiten und gerichtliche Auseinandersetzungen gekennzeichnete belgische Radiolandschaft konnte nun durch drei Zusammenarbeitsabkommen, wobei 3 Regierungen involviert sind, geregelt und neugeordnet werden. Zudem trafen die drei Gemeinschaften Absprachen über die Verteilung der Mittel, welche aus der föderalen Versteigerung des 800MHz-Bandes resultierten.

    Mehr >

  • 19.07.2018 - Bewerber für Eifel-Award gesucht

    „Jugend ist die Zukunft der Vereine“ – aus diesem Grund stellt die Zukunftsinitiative Eifel in diesem Jahr die Nachwuchsförderung der Vereine in den Fokus des Eifel-Awards. Die Preisverleihung findet am 26. November im Kreis Euskirchen statt.

    Mehr >

  • 09.07.2018 - Übernachtungen bleiben auf hohem Niveau - Tourismuszahlen für 2017

    Die Anzahl der Übernachtungen in den neun deutschsprachigen Gemeinden lagen auch im vergangenen Jahr erneut über der Marke von 400.000. Das belegen die Tourismusstatistiken für 2017. Bei den Ankünften konnte Ostbelgien sogar zulegen.

    Mehr >

  • 02.07.2018 - Fachkräftemangel in Ostbelgien? - Arbeitgeberbefragung im Sommer 2018

    Viele Arbeitgeber in Ostbelgien suchen händeringend nach qualifizierten Arbeitskräften. In welchen Bereichen ist der Fachkräftemangel am Größten? Und was kann dagegen getan werden? Um das heraus zu finden, werden die Arbeitgeber in Ostbelgien nun per Schreiben aufgefordert, an einer Online-Befragung teilzunehmen.

    Mehr >