Aktuelles

Home / Aktuelles
  • 12.12.2019 - flächendeckender Glasfaserausbau in Ostbelgien

    Wie die Zukunft aussieht, können wir uns lediglich vorstellen. In jedem Fall wird sie noch digitaler als heute sein! Den Weg dafür hat die Deutschsprachige Gemeinschaft mit der Auftragsvergabe zur Kostenanalyse eines flächendeckenden Glasfaser-Ausbau geebnet.

    Mehr >

  • 5.12.2019 - Wem wollten Sie schon immer mal DANKE sagen? Jetzt ist Ihre Chance!

    Über 11.000 Engagierte setzen sich in Ostbelgien ehrenamtlich für die Gesellschaft ein. Sie in den Mittelpunkt zu stellen und ihnen in einem besonderen Moment „Danke“ zu sagen, wird für Vereine nun möglich gemacht.

    Mehr > 

  • 4.12.2019 - Neuer Medienrat der Deutschsprachigen Gemeinschaft eingesetzt

    Am Mittwochnachmittag wurde der neue Medienrat offiziell eingesetzt. Im Kloster Heidberg legten die vier Mitglieder der Beschlusskammer den notwendigen Eid vor der für Medien zuständigen Ministerin Isabelle Weykmans ab.

    Mehr >

  • 29.11.2019 - Mehr als 2.000 Ostbelgier probierten neue Sportarten aus

    Wiedereinsteiger, eingefleischte Sportler oder auch Junggebliebene – Sie alle nahmen das buntgefächerte Programm der Vereine zum Anlass, um neue Sportarten während der Europäischen Woche des Sports zu entdecken. Dabei gab es auch ein Jahresabonnement zu gewinnen, dass die fünf Preisträger am Dienstagabend von Sportministerin Weykmans überreicht bekamen.

    Mehr >

  • 18.11.2019 - Dorf-Büros bald auch in Ostbelgien?

    Immer mehr ArbeitnehmerInnen in Belgien nutzen die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten. Aufgrund mangelnder Internetverbindung, sozialer Verarmung oder drohender Ablenkung ist „Homeoffice“ jedoch nicht für jeden eine passende Möglichkeit. Eine Alternative dazu können zeitlich flexible Arbeitsplätze in der Nähe des Zuhauses sein – sogenannte Dorf-Büros, die auch dem Leerstand auf dem Land entgegenwirken. Diese Lösung könnte es bald in Ostbelgien geben.

    Mehr >

  • 15.10.2019 - Regierung baut die Kulturförderung konsequent weiter aus

    Die Regierung hat mit dem Haushalt 2020 die Förderung für die professionellen Kulturträger um über 30% erhöht. Mit der Gewährung dieser zusätzlichen Mittel unterstreicht die Regierung, wie viel Bedeutung sie der Arbeit der professionellen Kulturträger beimisst.

    Mehr >

  • 03.10.2019 - Neues Ausbildungsprojekt : die individuelle Berufsausbildung IBU Bus

    Viele Sektoren sind vom Fachkräftemangel betroffen und finden nicht immer das passende Personal – so auch der Bussektor. Das geht zum einen aus der aktuellen Liste der Mangelberufe des Arbeitsamtes hervor und zum anderen aus der „Analyse des Fachkräftebestands, -potenzials und -bedarfs in Ostbelgien“, die vom IBE im Rahmen des „Fachkräftebündnis Ostbelgien“ durchgeführt wurde.

    Mehr >

  • 02.10.2019 - Projekt youRegion: Stärkung des grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt in der Euregio Maas-Rhein

    Das INTERREG-V-A Projekt youRegion hat sich zum Ziel gesetzt, den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt in der Euregio Maas-Rhein zu stärken. Der Fraktionsvorsitzende der PFF Gregor Freches hatte zum aktuellen Stand des Projektes einige Fragen in der Kontrollsitzung vom 2. Oktober an die Ministerin gerichtet, auf die sie wie folgt antwortete :

    Mehr >

  • 02.10.2019 - „Kultur macht Schule“ – eine kreative Ergänzung der Rahmenpläne für unsere Schulen

    Im Rahmen der Antworten auf die Regierungserklärung äußerte der Kollege Alain Mertes, dass Programme wie „Kultur macht Schule“, die die Anzahl von außerschulischen Aktivitäten drastisch erhöhen würden, störten den Schulalltag. Auf diese Kritik wollte die Abgeordnete Petra Schmitz in der Kontrollsitzung noch einmal eingehen und fragte bei der Ministerin nach, ­wie viele Projekte für das Schuljahr 2019-2020 von den Schulen angefragt wurden und ob es in den Evaluationsbögen Hinweise gibt, dass es zu viele Angebote geben würde. Die Ministerin antwortete wie folgt:

    Mehr >

  • 18.09.2019 - Schüler in Bewegung: von Fitten Schulen bis zu internationalen Schulweltmeisterschaften

    Auf Einladung der Sportministerin und in Anwesenheit des Bildungsministers wurden am Mittwoch, 18. September 2019 im Europasaal des Ministeriums 16 Auszeichnungen als „Fitte“ oder „Topfitte Schule“ vergeben. Außerdem wurde die Schulmannschaft des César-Franck-Athenäums, die in diesem Jahr an der ISF-Weltmeisterschaft „Ultimate Frisbee“ in Le Mans/Frankreich teilgenommen hat, empfangen und geehrt.

    Mehr > 

  • 27.08.2019 - Das Kulturerbe putzt sich heraus!

    Altbekanntes mit Neuem verbinden – das gilt nicht nur für Denkmäler, sondern auch für das Programm zu den Tagen des offenen Denkmals. Am 7. und 8. September ist es wieder soweit und zahlreiche Denkmäler, erhaltenswerte Bauten und geschichtsträchtige Orte öffnen sich für Jedermann. Sie laden die ganze Familie zu einer Entdeckungsreise ein.

    Mehr >

  • 08.07.2019 - ″Wirtschaft macht Schule″ geht ab September in eine neue Runde

    Das erste Jahr des Schulprogramms „Wirtschaft macht Schule“ ist sehr gut verlaufen. „Die Resonanz und das Feedback von Schülern, Lehrpersonen und Unternehmern ist mehr als zufriedenstellend“, so Projektmanager Marc Derwahl von der WFG Ostbelgien. „Wir können deshalb mit voller Motivation ab September in ein neues Schuljahr starten!“.

    Mehr >

  • 20.06.2019 -Der Sommer-Zeltstress gehört der Vergangenheit an

    Knapp 10 Tage vor Beginn der Lagerzeit freut sich Ministerin Isabelle Weykmans, dass Dank der fruchtbaren Zusammenarbeit mit dem Rat der deutschsprachigen Jugend, dem Ministerium und der Materialausleihstelle, die Engpässe oder die so oft befürchteten Engpässe bei der Zeltvergabe an die Pfadfindereinheiten und die damit einhergehende Suche nach kurzfristigen Alternativen nun endgültig der Vergangenheit angehören.

    Mehr >

  • 15.05.2019 - Ministertreffen in St.Vith – einheitliche Maßstäbe für Tourismus in Luxemburg und Ostbelgien

    Nur einen Tag nach dem Besuch des Luxemburger Premierministers Xavier Bettel in Eupen hat sich am Mittwoch der luxemburgische Mittelstands- und Tourismusminister Lex Delles mit einer ostbelgischen Delegation um Tourismusministerin Isabelle Weykmans getroffen. Dabei wurden bilaterale Themen besprochen und unter anderem ein Ausbau der Vennbahn auf Luxemburger Seite thematisiert.

    Mehr >

  • 09.04.2019 - Beschäftigung in der DG - Arbeitslosen- und Beschäftigungsquoten

    Die Zahl der Arbeitslosen sinkt seit vielen Monaten. Der Vergleich mit dem Vorjahr lässt keinen Zweifel daran: Es gibt 6% weniger Arbeitsuchende als noch im Februar letzten Jahres.

    Mehr >

  • 20.03.2019 - Neuigkeiten : ostbelgischer Sport-Dachverband

    Auf der gestrigen Vollversammlung des Sportrates stellte Alexander Fickers – Präsident – das Konzept zum ostbelgischen Sport-Dachverband Vertretern aus der lokalen Sportwelt vor. Für die tolle Arbeit, die in den letzten Monaten in der AG geleistet wurde, damit wir in sportlicher Zeit an diesen Punkt gelangen konnten, möchte ich mich bei allen Beteiligten bedanken!

    Mehr >

  • 15.03.2019 - RAUMORDNUNG - Was bedeutet die Gestaltung der neuen Zuständigkeit?

    Wir fangen nicht bei null an, wir haben einen Raum, der lebt und gestaltet ist. Die Frage ist, wie wir diesen verändern und was wir aufgeben wollen oder nicht.

    Mehr >

  • 08.03.2019 - „Digitale Dörfer – Das Loikumer Modell als Vorbild für Ostbelgien?“

    Öffentliche Veranstaltung

    Wer auf dem Land eine schnelle Datenleitung haben will, muss zunächst einmal viel Geduld aufbringen. Eine unzureichende Netzabdeckung kennen wir in Ostbelgien leider nur zu gut, sind doch mehr als 60% unserer Fläche davon betroffen. So aber nicht im kleinen Dorf Loikum.

    Mehr >

  • 20.02.2019 - Sekundarschüler des KAE unterziehen sich Potenzialanalyse

    Berufswahl – für viele Jugendliche ein schwieriges Thema, an dem jedoch kein Weg vorbeiführt. Zur Verbesserung der Berufswahlvorbereitung läuft bis Juni 2019 am Königlichen Athenäum Eupen das Pilotprojekt „Berufsorientierung, Ausbildungs- und Studienberatung in den Schulen“. Am 20. Februar haben sich Schüler des zweiten Sekundarschuljahres vor diesem Hintergrund einer Potenzialanalyse unterzogen.

    Mehr >

  • 15.02.2019 - Fachkräftebündnis beschließt erste Maßnahmen

    Das „Fachkräftebündnis Ostbelgien“ hat mit der konstituierenden Sitzung des sogenannten Strategiegremiums seine Arbeit offiziell aufgenommen. Ziel der Bündnispartner ist es, gemeinsam zusätzliche Aktionen zur Fachkräftesicherung in Ostbelgien anzustoßen und umzusetzen.

    Mehr >

  • 11.02.2019 - Betriebsbesuch bei der FilterService AG

    „Mit den Sprachen jonglieren“ – dafür sind wir Ostbelgier bekannt, auch unsere Unternehmen! Eines dieser Unternehmen, die unsere ostbelgische Mehrsprachigkeit regelrecht verkörpern, konnte ich vergangenen Freitag kennenlernen: Die FilterService AG in Eupen!

    Mehr >

  • 11.02.2019 - Betriebsbesuch bei der Seperation AG

    Was braucht ein Unternehmen, wenn es sich in Ostbelgien niederlässt? Welche Fragen stellt sich der Unternehmer? Die Antworten kennt Herr Wilms nur zu gut, denn er selbst ließ sich mit der Seperation AG in der Industriezone Rovert nieder – ein europaweit tätiges Unternehmen mit dem Schwerpunkt der Qualitätsprüfung und -steigerung von Hochleistungskunststoffen.

    Mehr >

  • 08.02.2019 - Partner in der Wallonie

    Den Wirtschaftsstandort Ostbelgien hatte am Freitag Wirtschaftsminister Pierre-Yves Jeholet im Fokus, als er auf unsere Einladung hin zwei ostbelgische Betriebe – STERISYS und PROCOPLAST – besuchte.

    Mehr >