Das Kulturerbe putzt sich heraus!

Altbekanntes mit Neuem verbinden – das gilt nicht nur für Denkmäler, sondern auch für das Programm zu den Tagen des offenen Denkmals. Am 7. und 8. September ist es wieder soweit und zahlreiche Denkmäler, erhaltenswerte Bauten und geschichtsträchtige Orte öffnen sich für Jedermann. Sie laden die ganze Familie zu einer Entdeckungsreise ein.

Das erste Septemberwochenende steht belgienweit im Zeichen des Kulturerbes. „Die für die Öffentlichkeit sonst nicht zugänglichen Denkmäler werden für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet, damit sie an dem Kulturerbe teilhaben können und dadurch letztendlich ihre Bereitschaft zur Bewahrung geweckt wird. Denn nur was man schätzt, schützt man auch.“ , erläutert Ministerin Isabelle Weykmans den Grundgedanken der Tage des offenen Denkmals, die mittlerweile zum 31 Mal stattfinden.

Das diesjährige Thema lautet „Das Kulturerbe putzt sich heraus!“. Im Rampenlicht stehen erst kürzlich restaurierte Objekte oder solche, die bald restauriert oder in Wert gesetzt werden. 14 Orte und Gebäude können auf eigene Faust in ganz Ostbelgien entdeckt werden. Ein breitgefächertes Rahmenprogramm mit Open Air Kino, Führungen und Konzerten runden das Wochenende ab.

Speziell richten sich in diesem Jahr mehrere Aktivitäten an die kleinsten Entdecker unter uns, auf die spannende Ausflüge, jede Menge Spaß und ein Gewinnspiel warten.

„So soll auch Kindern und Jugendlichen das kulturelle Erbe auf spielerische Weise näher gebracht werden. Unsere Kinder sind die künftigen Gestalter der Lebensräume. Auch sie müssen die Möglichkeit erhalten, das kulturelle Erbe kennenzulernen.“, so Kulturministerin Weykmans.

Aktivitäten für Kinder und Familien
Open-Air-Kino „Liliane Susewind – Ein tierisches Abenteuer“
Damit fällt freitags der Startschuss für die Tage des offenen Denkmals 2019. Das Stellwerk am Raerener Bahnhof diente als Drehort für den Film. Jetzt wird es zum Außenwohnzimmer, um den Kinostreifen mit Kind und Kegel zu genießen.

Das Open-Air-Kino startet, sobald die Sonne untergegangen ist, um ca. 20.30 Uhr am Stellwerk. Das Bahnhofscafé bietet Getränke und Snacks vor dem Film an. Eigene Sitzgelegenheiten (Campingstühle oder Decken) können mitgebracht werden.

Gewinnspiel: Geh‘ mit Karlotta Kulturerbe auf Entdeckungstour!
Karlotta Kulturerbe ist ein neugieriges Wesen. Es macht ihr großen Spaß, unsere Welt zu erforschen. Für die Tage des offenen Denkmals hat sie 10 Orte ausgewählt, die sie ganz besonders spannend findet und dir zeigen möchte. Begleite Karlotta, entdecke mit ihr neue Orte und gewinne gleichzeitig tolle Preise.

Was es noch alles während dem Wochenende zu erleben gibt und welche Programmpunkte auf Sie warten, erfahren Sie unter http://www.ostbelgienkulturerbe.be/desktopdefault.aspx/tabid-6094/ . Zudem ist das vollständige Programm (auch von der Wallonie) in der Broschüre veröffentlicht, die im Ministerium erhältlich ist.