Der Ortsteil Pützhag in Raeren war in vergangenen Zeiten bekannt für die vielen Steinbrüche. Hier baute auch Marmor Radermacher Stein zur Weiterverarbeitung ab und ist bis heute dort angesiedelt. Seit 1848 setzt der Steinmetz-Fachbetrieb die Tradition fort und ist zu einem führenden Unternehmen für Naturstein, Quarzkomposit, Marmor, Sandstein und vieles mehr herangewachsen. Ob Arbeitsplatten, Waschtische, Fensterbänke, Wandverkleidungen, Treppenanlagen, Intarsien, Fassaden, Natursteinfliesen, Kaminverkleidungen, Grabmäler, Restaurationsarbeiten – die Verarbeitung von Stein setzt der Kreativität kaum Grenzen. Der Austausch mit den Unternehmern Radermacher und der Rundgang durch den Betrieb ermöglichten mir ein Bild von dem Unternehmen zu machen sowie die Schwierigkeiten zu erfahren, mit denen sie sich auseinandersetzen müssen.  Von den Betrieben selbst zu erfahren, wo der Schuh drückt, ist für weitere Entwicklungen äußerst wichtig.