„Ein Unternehmer muss an erster Stelle Humanist sein“ – mit diesem Leitsatz führt Erich Meyer seit 1977 seinen Familienbetrieb, den ich bei einem Betriebsbesuch näher kennenlernte. Die soziale Komponente ist dem Unternehmer sehr wichtig, die er nicht nur innerhalb seines Unternehmens pflegt. Die von der EMG AG entwickelten Bauteile werden in der Beschützenden Werkstätte vormontiert und verpackt, die beeinträchtigten Menschen mehr als nur eine Arbeitsstelle ermöglicht.

Die Erich Meyer-Gillessen AG vertreibt eine Reihe von Spezialprodukten für die Bauindustrie, die sie teilweise selbst produzieren und entwickeln. Dabei handelt es sich um Produkte zur:
* Entwässerung und Abdichtung von Grundmauern und Bodenplatten;
* Verankerung, Entwässerung und Belüftung von zweischaligem Mauerwerk;
* sickerfähige und befahrbare Bodenstabilisierung;
* und für helle, belüftete und nützliche Lebensräume im Untergeschoss.

Für das offene Gespräch und den interessanten Einblick möchte ich mich herzlich bedanken!