Wie aus der Tageszeitung ein Wärmedämmstoff entsteht, konnte ich mir beim Besuch der CPB AG in Schoppen anschauen. Seit 10 Jahren stellt die Firma aus Tageszeitungspapier Zellulosedämmstoff her, der als Dämm-Matte oder Einblasstoff eine fugenlose und verschnittfreie Dämmung ermöglicht. In der großen Lagerhalle stapelt sich nur so das Papier, das zu einem nachhaltigen, ökologischen Dämmstoff aus Zellulosefasern umweltfreundlich verarbeitet wird. Der Einsatzbereich ist vielseitig und kann bei Dachschrägen, Geschossdecken, Wänden oder als Dämmstoff für Installationsschächte und Gewölbedecken beispielsweise in Kirchen genutzt werden. Über den Standort in Ostbelgien, die Marktsituation und die Beschäftigungsreform konnte ich mich mit den Verantwortlichen austauschen und viele wichtige Eindrücke mitnehmen.

Die Galerie wurde nicht gefunden!